DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Mai 2018

Die Website www.schiedel.de ist ein Angebot der

Schiedel GmbH & Co. KG
Lerchenstraße 9
80995 München

Telefon: +49-89-3 54 09-0
Fax: +49-89-3 51 57 77
Email: info@schiedel.de

Geschäftsführer: Alessandro Cappellini (Vors.), Johannes Kistler, Sascha Neubauer

 

 

Die Schiedel GmbH & Co. KG ist verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) und des Telemediengesetzes („TMG“).

Die Schiedel GmbH & Co. KG ist „Verantwortlicher“ im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“).

Mittels dieser Datenschutzerklärung klärt Sie die Schiedel GmbH & Co. KG über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie über Rechte auf, die einer Person, deren personenbezogene Daten von der Schiedel GmbH & Co. KG verarbeitet werden, zustehen.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (die sogenannte „betroffene Person“) beziehen, also beispielweise Name oder Adresse.

Grundsätzlich können Sie unsere Webseite ohne die gesonderte Angabe von personenbezogenen Daten besuchen. Welche Daten durch  Schiedel dennoch bei einem Besuch der Webseite verarbeitet werden, wird Ihnen nachfolgend unter Ziffer 1. („Datenschutzerklärung für alle Besucher der Webseite“) erläutert. Auf der Webseite werden auch Services angeboten, die Sie nur nutzen können, wenn Sie uns personenbezogene Daten übermitteln. Diese Services sowie die Verarbeitung von Daten im Zuge Ihrer Nutzung des jeweiligen Services wird Ihnen unter Ziffer 2 („Datenschutzerklärungen für Nutzer besonderer Schiedel-Services“) erläutert. Bei der Nutzung anderer als der in dieser Datenschutzerklärung gesondert aufgeführten Services werden keine personenbezogenen Daten erhoben; für solche Services gilt Ziffer 1.  Allgemeine Informationen zum Datenschutz, z.B. zu den Rechten, die Ihnen als betroffene Person zustehen, finden Sie unter Ziffer 3 („Allgemeine Informationen zum Datenschutz“).

I. DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR ALLE BESUCHER DER WEBSEITE

 

a. Zugriffsdaten

Die Schiedel GmbH & Co. KG erfasst bei jedem Aufruf der Webseite Logdaten. Diese Daten werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden nur technisch notwendige Daten, nämlich Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, die Referrer-URL,  also die Internetseite, von aus ein Zugriff auf die Webseite erfolgte, Datum, Uhrzeit eines Zugriffs sowie die übertragene Datenmenge, eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) und der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.

Diese Daten können von der Schiedel GmbH & Co. KG nicht bestimmten Personen zugeordnet werden und werden auch nicht mit Daten aus anderen Datenquellen von Schiedel zusammengeführt. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um die Inhalte der Webseite korrekt auszuliefern, die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die notwendige Informationen bereitzustellen. Die Nutzung dieser Daten durch die Schiedel GmbH & Co. KG dient daher sowohl statistischen Zwecken als auch dem Zweck, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu gewährleisten.

 

b. Cookies und ähnliche Technologien

(1) Cookies

Die Webseite verwendet sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Endgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen dazu, die Webseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen und dient insbesondere dazu, unser Angebot für Sie zu optimieren und Ihnen in Zukunft zielgerichteter Informationen zur Verfügung stellen zu können.

Die meisten der von der Schiedel GmbH & Co. KG verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende des Besuchs der Webseite automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf dem Endgerät gespeichert, bis diese gelöscht werden. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Alle gängigen Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Webseite http://www.aboutads.info/choices oder die europäische Webseite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ zu verwalten.

Grundsätzlich werden sämtliche Nutzungsdaten (wie IP Adressen, Benutzernamen, etc.) unter Verwendung eines Pseudonyms gespeichert, sodass eine persönliche Identifikation ausgeschlossen ist. Die Verwendung von Cookies kann auch jederzeit für unsere Website im Folgenden deaktiviert werden, indem der „opt out“ Button betätigt wird.

Tool Datenschutzinfo des Anbieters Widerspruch (Opt-out)
Google Analytics https://www.google.com/intl/de_DE/analytics/learn/privacy.html opt-out

(2) Google Analytics

Die Webseite nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“ (für weitere Informationen klicken Sie hier: support.google.com/analytics/answer/6004245). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen im Auftrag der Schiedel GmbH & Co. KG nutzen, um die Nutzung des Onlineangebotes der Schiedel GmbH & Co. KG durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Die Schiedel GmbH & Co. KG setzt Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“) und http://www.google.com/ads/preferences („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt“).

(3) Google Tag Manager

Diese Website benutzt zudem den Google Tag Manager des Unternehmens Google (siehe hierzu unter vorstehender Ziffer (2)). Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Durch den Dienst werden keine Cookies gesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Der Dienst sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

(4) YouTube

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. [Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.]

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield rel=“noopener noreferrer“ unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework 

(5) Einbindung von Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

(6) Nutzung von Social-Media-Plugins von Facebook

Aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse, Optimierung und dem Betrieb unseres Online-Angebotes (im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), verwendet diese Website das Facebook-Social-Plugin, welches von der Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA) betrieben wird. Erkennbar sind die Einbindungen an dem Facebook-Logo bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Facebooks (Blau und Weiß). Informationen zu allen Facebook-Plugins finden Sie über den folgenden Link: https://developers.facebook.com/docs/plugins/

Facebook Inc. hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Das Plugin stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern her. Der Websitebetreiber hat keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server der Facebook Inc. übermittelt. Informationen dazu finden Sie hier: https://www.facebook.com/help/186325668085084

Das Plugin informiert die Facebook Inc. darüber, dass Sie als Nutzer diese Website besucht haben. Es besteht hierbei die Möglichkeit, dass Ihre IP-Adresse gespeichert wird. Sind Sie während des Besuchs auf dieser Website in Ihrem Facebook-Konto eingeloggt, werden die genannten Informationen mit diesem verknüpft.

Nutzen Sie die Funktionen des Plugins – etwa indem Sie einen Beitrag teilen oder „liken“ –, werden die entsprechenden Informationen ebenfalls an die Facebook Inc. übermittelt.

Möchten Sie verhindern, dass die Facebook. Inc. diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch dieser Website bei Facebook aus und löschen Sie die gespeicherten Cookies. Über Ihr Facebook-Profil können Sie weitere Einstellungen zur Datenverarbeitung für Werbezwecke tätigen oder der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Zu den Einstellungen gelangen Sie hier:

Welche Daten, zu welchem Zweck und in welchem Umfang Facebook Daten erhebt, nutzt und verarbeitet und welche Rechte sowie Einstellungsmöglichkeiten Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre haben, können Sie in den Datenschutzrichtlinien von Facebook nachlesen. Diese finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/

(7) Nutzung von Social-Media-Plugins von XING

Unsere Website verwendet Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist  die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.

Bei Aufruf einer Seite mit integrierten Xing-Funktionen wird eine  Verbindung zu den Servern von Xing hergestellt. Eine Speicherung  personenbezogener Daten erfolgt dabei nach unserem Kenntnisstand nicht.  IP-Adressen werden nicht gespeichert, ebenso erfolgt keine Auswertung des Nutzungsverhaltens.

Einzelheiten zum Datenschutz und dem XING Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

 

c. Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigt die Schiedel GmbH & Co. KG von Ihnen eine Email-Adresse. Die Anmeldung erfolgt im Double-opt-in-Verfahren, d.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Dies ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden zudem protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um einem Missbrauch der E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung der Schiedel GmbH & Co. KG.

Weitere Daten werden zum Zwecke des Newsletter-Versands nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand von Werbung von Produkten der Schiedel GmbH & Co. KG und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über einen Link im Newsletter. Ihre persönlichen Angaben werden dann automatisch aus dem Verteilersystem gelöscht.

 

d. Kontaktaufnahme

Die Webseite bietet die Möglichkeit, mit der Schiedel GmbH & Co. KG über ein Kontaktformular oder per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Hierzu, werden die von dem jeweiligen Nutzer übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an die Schiedel GmbH & Co. KG übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für diese Zwecke nicht mehr erforderlich sind, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

II. DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR BESONDERE SCHIEDEL-SERVICES

 

a. Online Bewerbung

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, sich auf Stellenangebote oder Ausbildungsplätze der Schiedel GmbH & Co. KG online oder per E-Mail zu bewerben. Für solche Online-Bewerbungen gilt ergänzend zu den übrigen rechtlichen Hinweisen der Datenschutzerklärung folgendes. Aufgrund einer von Ihnen eingeleiteten Online-Bewerbung verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, die Sie Schiedel für die Zwecke der Bewerbung elektronisch zur Verfügung stellen. Bitte lesen Sie die vorliegende Datenschutzerklärung sorgfältig, bevor Sie Ihre personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

 

(1) Datenübermittlung

Im Rahmen einer Online- oder E-Mail-Bewerbung stellen Sie der Schiedel GmbH & Co. KG bestimmte personenbezogene Daten zur Verfügung, insbesondere Namen, Post- und E-Mail-Adresse sowie Angaben zu Ihren Ausbildung und Ihren beruflichen Qualifikationen, Zeugnisse und weitere bei Bewerbungen übliche Angaben und Unterlagen. Die Schiedel GmbH & Co. KG benötigt keine Informationen von Ihnen, die nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz („AGG“) nicht verwertbar sind. Bitte übermitteln Sie ebenfalls keine Angaben zu rassischer und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben („Besondere Arten personenbezogener Daten“ iSd BDSG).

 

(2) Datenspeicherung, Datennutzung und Datenlöschung

Die Schiedel GmbH & Co. KG speichert und nutzt die von Ihnen übermittelten Angaben und Dateien ausschließlich für Zwecke der Erfassung und Bearbeitung Ihrer Bewerbung, einschließlich der Kontaktaufnahme mit Ihnen. Sollte Ihre Bewerbung erfolgreich sein, können die übermittelten Angaben und Dateien im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen weiterverwendet werden. Andernfalls wird Schiedel diese Angaben und Dateien für einen Zeitraum von 3 (drei) Monaten nach Abschluss des Besetzungsverfahrens für die betreffende Stelle vorhalten, um etwaige Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung beantworten zu können. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Daten gelöscht.

Zugang zu den von Ihnen im Zuge der Online-Bewerbung übermittelten Daten haben nur die am Bewerbungsprozess beteiligten Mitarbeiter. Diese sind verpflichtet, die Vertraulichkeit ihrer Daten zu bewahren.  Ihre im Rahmen der Online-Bewerbung übermittelten Daten und Dateien werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dass hierzu Ihr ausdrückliches Einverständnis oder eine behördliche Anordnung vorliegt.

 

(3) Widerruf; Rücknahme der Bewerbung

Sie sind jederzeit berechtigt, erteilte Einwilligungen zur Speicherung und Nutzung der im Zuge der Online-Bewerbung von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Es besteht darüber hinaus jederzeit die Möglichkeit, die Bewerbung zurückzuziehen. Das Zurückziehen der Bewerbung führt dazu, dass Ihre Daten und Dateien in der Bewerberbank – mit den nachgenannten Beschränkungen – umgehend gelöscht werden. Ferner können Sie im Rahmen der Online-Bewerbung jederzeit verlangen, dass einzelne von Ihnen übermittelte Daten oder Dateien bei Schiedel gelöscht werden. Schiedel behält sich jedoch vor, für einen begrenzten Zeitraum von 3 (drei) Monaten eine beschränkte Anzahl Ihrer Daten zu speichern, um gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere Nachweispflichten aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz („AGG“), nachkommen zu können. Hierzu genügt eine E-Mail an unsere Personalabteilung (personalabteilung@schiedel.de) oder an unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Sebastian Kraska (BMIgroup@iitr.de).

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Personalabteilung und zum Datenschutz an Sebastian Kraska.

III. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

 

a. Informationen zum Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter der Schiedel GmbH & Co. KG ist:

Sebastian Kraska, Tel. 089/18917360, BMIgroup@iitr.de

 

b. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO dienen der Schiedel GmbH & Co. KG als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen der Schiedel GmbH & Co. KG ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung von berechtigten Interessen der Schiedel GmbH & Co. KG ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

c. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Die Schiedel GmbH & Co. KG verzichtet auf eine automatische Entscheidungsfindung und Profiling.

 

d. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat zudem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO.

 

e. Rechte der betroffenen Person gegenüber der Schiedel GmbH & Co. KG

Sofern die Schiedel GmbH & Co. KG als „Verantwortlicher“ im Sinne der DSGVO personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen – als sog. „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO – bestimmte Rechte gegenüber der Schiedel GmbH & Co. KG zu, über die Sie nachfolgend informiert werden.

Möchten Sie als betroffene Person eines dieser Rechte ausüben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten oder an folgende Adresse wenden: BMIgroup@iitr.de

Der Widerruf einer von Ihnen erteilten Einwilligung kann grundsätzlich auf gleichem technischem Weg wie die Einwilligung erfolgen.

Die folgenden Rechte stehen Ihnen als betroffener Person gegenüber der Schiedel GmbH & Co. KG zu:

(1) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat nach Art. 15 DSGVO das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

(2) Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat nach Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung.

(3) Recht auf Berichtigung

Jede betroffene Person hat nach Art. 16 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

(4) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat nach Art. 17 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern keine Ausnahme nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO vorliegt und einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Wurden die personenbezogenen Daten von der Schiedel GmbH & Co. KG öffentlich gemacht und ist die Schiedel GmbH & Co. KG als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Schiedel GmbH & Co. KG unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

(5) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat nach Art. 18 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

(6) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat nach Art. 20 DSGVO das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Dieses Recht auf Datenübertragbarkeit gilt jedoch nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

(7) Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat nach Art. 21 DSGVO Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die Schiedel GmbH & Co. KG verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die Schiedel GmbH & Co. KG personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Schiedel GmbH & Co. KG der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Schiedel GmbH & Co. KG die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person nach Art. 21 Abs. 3 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Schiedel GmbH & Co. KG zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

(8) Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.