Der Schornstein als Garant für Unabhängigkeit und Wärme in hart prognostizierten Zeiten.

(München, 12.09.2022) – Öl-, Gas- und Strompreise befinden sich auf Rekordhöhe. Hinzu kommen Lieferengpässe und eine hohe Versorgungsunsicherheit bei den Energielieferanten. Wer jetzt mit Schornstein baut, sorgt für Sicherheit und Unabhängigkeit.

Öl-, Gas- und Strompreise klettern seit Monaten auf immer neue Rekordwerte. Hinzu kommen Lieferengpässe und eine hohe Versorgungsunsicherheit bei den Energielieferanten. Die Politik stimmt uns auf einen kalten Winter ein. Eine Antwort auf die Frage: „Wie geht es danach weiter?“, ist offen. Eines aber ist sicher, wer jetzt baut und einen Schornstein mit einplant hat klug vorausgedacht und auf seine Unabhängigkeit gesetzt. Plan- und finanzierbare Mehrkosten durch den Bau mit Schornstein amortisieren sich bei der aktuellen Energiepreisentwicklung und -Versorgungssituation schneller als bisher.

Warum mit Schornstein bauen?

Wer jetzt mit Schornstein baut, sorgt für Sicherheit und Unabhängigkeit.Die Antwort ist denkbar einfach: ein Schornstein bietet Unabhängigkeit vom Heizsystem und freie Wahl des Energieträgers; egal ob Öl, Gas oder Holz sowie sonstige Festbrennstoffe. Die Entscheidung zu Wärmeerzeuger und Brennstoff kann sogar später wieder geändert und den neuen Gegebenheiten und Wünschen angepasst werden. Mit modernen Schornsteinsystemen, wie dem universellen Energiesparschornstein ABSOLUT von Schiedel, europäischer Marktführer für Schornstein- und Abgastechnik, ist ein Umstieg jederzeit leicht realisierbar.

Doch es gibt noch weitere Pluspunkte für das Bauen mit Schornstein! Hier kann man generell von sogar zwei Aspekten sprechen. Zum einen sind neue Heizkonzepte wie die Elektrowärmepumpe auf dem Vormarsch, da sie eine umweltfreundliche und nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Heizsystemen mit fossilen Energieträgern ist. Die Wärmepumpe nutzt Umweltwärme aus Boden (Wasser) oder Luft zur Wärmegewinnung. In der Regel mit einer guten Energieeffizienz ausgestattet kommen sie im Winter bei Außentemperaturen unter null Grad, an ihre wirtschaftlichen Grenzen. Im Hinblick auf die aktuelle Preisentwicklung auch im Strommarkt, kann dies zu einer unerwarteten, finanziellen Belastung des Betreibers führen. Mit dem vorsorglichen Einbau eines Schornsteins ist der Anschluss eines Kamin- oder Kachelofens jederzeit möglich. Eine solche hybride Lösung – Wärmepumpe und Ofen – entlastet an kalten Tagen die Wärmepumpe und schont somit den Geldbeutel.

Zweiter Punkt ist der aktuell vorherrschende Fall: mangelnde Energieversorgung bzw. Energieknappheit in Krisenzeiten oder Notsituationen. Wer hier Vorsorge treffen möchte und mit Schornstein baut, kann jederzeit mit dem Anschluss eines Kamin- oder Kachelofens bei einem Energieengpass für sich entgegenwirken und mit dem heimischen Brennstoff Holz für Wärme in seinem Zuhause sorgen. Zu Bedenken ist, dass auch der Brennstoff Holz, egal ob als Stückholz, Hackschnitzel oder Pellets, auf Grund steigender Nachfrage in der Energiepreisspirale gefangen ist. Dennoch sind z. B. die Kosten für Pellets weiterhin günstiger als fossile Brennstoffe (siehe auch www.depv.de Marktdaten Stand 16.08.2022).

Schiedel ABSOLUT, das universelle Energiespar-Schornsteinsystem

Der Energiesparschornstein Schiedel ABSOLUTDer ABSOLUT ist ein modernes, zweischaliges Schornsteinsystem bestehend aus einem Compound-Mantelstein aus Leichtbeton mit bereits werkseitig integrierter Schaumbeton-Wärmedämmung und einem hochdichtem Profil-Keramikrohr. Der ABSOLUT besitzt die W3G-Zulassung und ist für alle Brennstoffe, wie Gas, Öl und Holz sowie weitere Festbrennstoffe, bestens geeignet – und prädestiniert für den Betrieb von kondensierenden Pellet-Feuerstätten.

Ein Kamin- oder Kachelofen benötigt zur sicheren Betriebsweise ausreichend Verbrennungsluft. Diese führt der ABSOLUT als LAS-System (Luft-Abgas-Schornstein) über den ebenfalls gedämmten Thermo-Luftzug von außen direkt zur Feuerstätte und vermeidet gleichzeitig eine Kaltader im Haus. Die aufeinander abgestimmten ABSOLUT Bauteile und Thermo-Elemente garantieren eine Blower-Door-sichere Ausführung des Schornsteinsystems ABSOLUT. Langlebigkeit und Zuverlässigkeit sind wichtige Anforderungen an ein modernes Schornsteinsystem. Schiedel gewährt 30 Jahre Funktionsgarantie auf den ABSOLUT.

Das System ABSOLUT wurde vom Sentinel Haus Institut (SHI) auf Schadstoffe geprüft und als erstes Schornsteinsystem für “wohngesund” empfohlen.

Schornstein vergessen

Wurde der Schornstein vergessen – kein Problem! Schiedel bietet in seinem umfangreichen Sortiment doppelwandige Edelstahlsysteme, zur nachträglichen Montage an der Außenseite des Gebäudes, an sowie im Bedarfsfall Sanierungssysteme aus Keramik und Edelstahl.

Fazit: Das spricht für Bauen mit Schornstein

Die Kombination Schornstein mit Ofen bietet bei der Wärmeerzeugung ein hohes Maß an Versorgungssicherheit und Unabhängigkeit. Holz ist regional und langfristig verfügbar. Hausbesitzer haben die Chance, selbst den günstigsten Anbieter zu suchen und sich vom Preisdiktat der Lieferanten von Gas und Öl abzukoppeln. Auch bei Energielieferengpässen oder Energieknappheit können die Bewohner sicher sein, dass es in ihrem Haus warm ist.

Über Schiedel

Schiedel ist der führende Anbieter von Schornstein-, Ofen- und Lüftungssystemen in Europa. Dank über 75 Jahren Markterfahrung bietet Schiedel innovative und verlässliche Produkte und Serviceleistungen. Schiedel ist eine selbstständige Geschäftseinheit innerhalb des Unternehmensverbunds des globalen Industriekonzerns Standard Industries. Zu dessen branchenführenden Unternehmen zählen GAF, BMI Group, Siplast und SGI.

Ihr Pressekontakt

Schiedel GmbH & Co. KG
Tel: +49 89 35 40 9261
E-Mail: marketing.de@schiedel.com